Natur und Ressourcen

Die wichtigsten Ressourcen der Erde, die von der Menschheit genutzt werden, sind ausgerechnet diejenigen, die sich nicht schnell reproduzieren. Denk nur an Erdöl oder den Regenwald. Beides war ursprünglich mal in großer Menge da. Aber die Industrienationen verbrauchen und zerstören diese wertvollen Rohstoffe in Blitzgeschwindigkeit. Es lässt sich jetzt schon abschätzen, in wie wenigen Jahren die wertvollsten Naturschätze weg sind. Futsch. Einfach nicht mehr da.

Und die Auswirkung davon? Interessiert diejenigen, die Macht haben, einen feuchten Pups. Ganz einfach aus dem Grund, dass sie anscheinend nur ans Jetzt denken – den sofortigen Profit. Und wehe der Profit sinkt! Dann muss sofort mehr Natur zerstört werden, mehr Rohstoffe ausgeschöpft, oder ein Krieg muss in den Ländern unter falschen Vorwänden begonnen werden, die noch einige Ressourcen übrig haben.

Es wird brisant, was den Verbleib restlicher Rohstoffe auf der Erde angeht – es werden keine Generationen mehr sein, die mit dem heutigen Standard versorgt werden. Wenn Du wissen willst, wie es aktuell um den Ölstand steht, klicke hier.

Auch die Umweltzerstörung in irdischen Paradiesen, die man wirtschaftlich nur herablassend „die Dritte Welt“ nennt, ist ein Verbrechen an unserem Planeten. Die Abholzung von Regenwäldern, das Aufstellen von Fabriken, wo dann arme Einheimische für Hungerlöhne schuften sollen.. Die Grundwasserverpestung durch Pestizide in riesigen Monokultur-Plantagen – das alles betrifft arme Länder, die irgendwie in keinster Weise von der westlichen schicken Konsumkultur profitieren.

Was haben wir vom Einkaufen, Shoppen, Shoppen und Einkaufen? Mehr mehr mehr…!? Alles wird immer schneller verbraucht und zerstört. Immer giftiger und billiger. je billiger etwas ist, desto mehr arme Menschen ferner Länder wurden bei der Herstellung wahrscheinlich ausgebeutet.

Klar ist, wenn wir nicht sofort als Verbraucher eine klare Richtung weisen, ist bald von den wichtigsten Ressourcen nichts mehr übrig. Und ein Großteil der Menschheit ist vergiftet und leidet an Wassermangel.

Reagiere auch Du jetzt sofort – mit einem neuen Konsumverhalten. Kaufe nachhaltige Produkte, statt Standard-Marken und Massenramsch. Achte vermehrt auf Attribute wie „Fair Trade“, „biologisch“ und „eco“ bzw „ökologisch“ wenn du alltägliche Sachen wie Nahrungsmittel, Kleidung, Kosmetik oder auch Einrichtungsgegenstände kaufst. All das gibt es auch von nachhaltig orientierten Unternehmen. So setzt Du ein Zeichen was Du willst – was wir alle wollen!

Natürlich solltest Du auch nur soviel konsumieren und einkaufen, wie Du benötigst, und keinen Extra-Schnickschnack. Bedenke: Alles wird aus Ressourcen gewonnen. Warum vergeuden? Was haben unsere Kinder davon?

Nur gemeinsam können wir unsere Erde erhalten! Wir alle gehören zusammen.